Weihnachtslieder

Weihnachten ist fest an das Christentum gebunden. Zunächst wurden Weihnachtslieder ausschließlich in den Kirchen gesungen, oft im Rahmen der beliebten Krippenspiele. Das gemeinsame Singen und Musizieren von Weihnachtsliedern in der Familie wurde erst im 18. Jahrhundert zur Tradition. In den Stuben des Bürgertums erklangen in den nächsten hundert Jahren Weihnachtsklassiker wie "Stille Nacht, heilige Nacht". Auch Winterlieder ohne christlichen Bezug sind in diesem Zeitraum entstanden, wie "O Tannenbaum" oder "Leise rieselt der Schnee". Auch die in England und Amerika gesungenen Christmas Carols entwickelten sich bald zu einem Massenmarkt. Professionelle Songschreiber sahen das Potential. So entstanden populaire Lieder wie "Jingle Bells", "Santa Claus is coming to town" und von Irving Berlin der Megahit "White Christmas". Die berühmte Version von Bing Crosby ist mit 100 Millionen Exemplaren die bestverkaufte Single aller Zeiten.